Homosexuelle und Potenzmittel

Nutzen Homosexuelle auch Potenzmittel, um ihre Leistung zu steigern?

Sicher nutzen homosexuelle Paare auch Potenzmittel, den auch homosexuelle (schwule, Lesben, transsexuelle) sind nicht vor Potenzstörungen-Potenzschwäche in oder Erektionsstörungen nicht sicher! Und auch Homosexuelle haben das Bedürfnis auf ein ausgiebiges Sexualleben. Genauso wie heterosexuelle benötigen auch homosexuelle Paare ein gewisses Stehvermögen um den Partner sexuell zu befriedigen. Wenn ein homosexueller Mann das Verlangen auf Potenzmittel hat, so wirkt dieses Potenzmittel natürlich ganz genauso wie bei heterosexuell. Homosexuelle Männer sind aber auch Riesiko bereiter, das Riesiko ist nicht mal klein! Es werden auf Gaypartys immer mehr Potenzdrogen rumgereicht, Sexdrogen wie Poppers oder nachgemachtes PT-141 machen diese Gaypartys oft zur Drogenparty. Warum werden homosexuelle in unserer Gesellschaft überhaupt zu verkannt?

PT-141 & Poppers machen es der Schwulenscene nicht leichter sich zu integrieren. Wenn sich ein Mann oder eine Frau zu einem gleichgeschlechtlichen Partner hingezogen fühlt, so ist es doch ganz allein deren Sache. Natürlich haben Homosexuelle ihren Ruf teilweise selbst verschuldet, auch homosexuelle Männer können sich doch ganz normal wie Männer benehmen. Ich persönlich fühle mich durch Homosexuelle überhaupt nicht gestört, selbst wenn sie in der Öffentlichkeit Händchenhalten oder küssen. Ein Bekannter von mir ist ebenfalls Homosexuell, und leidet unter Erektionsstörungen. Er hat schon diverse Ärzte aufgesucht gehen aber bisher nicht helfen konnten. Inzwischen ist er ein Fan von Viagra. Cialis und auch Levitra geworden! Er sagt, seitdem er Potenzmittel nimmt sie ein ganz anderer Wind in seinem Schlafzimmer dank der Potenzmittel.

Wie es ausschaut wenn transsexuelle und Lesben Potenzmittel (Levitra, Viagra oder Cialis) nehmen, kann ich so gar nicht sagen. Bei Frauen wirkt wahrscheinlich Viagra, Cialis oder Levitra gar nicht, bei Transsexuellen kommt es wahrscheinlich darauf an welches Geschlechtsteil vorhanden ist.

Nasenspray PT -141

PT- 141 ist ein neuer Wirkstoff der unter anderem den weiblichen Sexualtrieb anhebt. PT-141 ist aber nicht nur für Frauen sondern auch für Männer geeignet. Der Sexualtrieb die Frauen soll durch PT141 angeregt werden. Dieses Präparat, soll ähnliche Merkmale aufweisen wie Hormone. PT-141 wirkt also nicht direkt auf die Genitalien wie etwa Viagra oder andere Potenzmittel, sondern wie der natürliche Hormonfluss auch, im Gehirn. Die Wissenschaft versucht seit langem schon, ein Wirkstoff zu finden der die Frau stimuliert. Eine der größten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Orgasmen, besteht darin dass das weibliche Gehirn eine sehr ausschlaggebende Rolle beim Orgasmus spielt.

Inwiefern die Einnahme von PC 141 Nebenwirkung in sich birgt, ist noch nicht durch Langzeitstudien ausführlich getestet worden. Berichten zufolge soll PT141 innerhalb von 15 Minutenseine volle Wirkungen entfalten. PT-141 bewirkt unter anderem, dass mit der Einnahme sich die Personen wesentlich jünger - agiler - energetischer und geiler fühlt. Vielleicht wird ja wirklich P T- 141, dass Potenzmittel für Mann und Frau der Zukunft sein. Hat Viagra endlich einen würdigen Gegner in PCT-141 gefunden. PT-141 würde dann schon fast eine sexuelle Revolution darstellen, denn bisher ist es noch keinem Präparat gelungen das weibliche Gehirn zu überlisten. In Fehlversuchen überzeugte der Wirkstoff PT-141 besonders bei Frauen, es wurde ein deutlich gesteigertes Verlangen nach Sexualität festgestellt.

Das Potenzmittel PT-141 ist in Deutschland nicht zugelassen, wird aber im Internet schon seit mehreren Jahren vertrieben! Ob es sich hierbei um den echten Wirkstoff von PT-141 handelt ist überaus fragwürdig.


Werbung